26. Juni 2007

Rechtsanspruch auf Aufnahme in den Suchmaschinen-Index (am Beispiel Google)?


Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Andere Formate:  
 ++ Quicktime (MOV) ++ Windows Media (WMV) ++ iPOD (MP4) ++ Handy (3GP) ++ 
 ++ DivX ++ Podcast (MP3)

Inhalt:
Der Video-Cast beschäftigt sich mit der Frage, ob ein Anspruch besteht, in den Index einer Suchmaschine aufgenommen zu werden. Die Erläuterungen erfolgen anhand der bekanntesten Suchmaschine, nämlich Google.

Und wenn es einen solchen Anspruch auf Aufnahme gibt: Unter welchen Voraussetzungen? Dabei geht es vor allem um die kartellrechtliche Problematik des Kontrahierungszwanges.

Und weiter: Gibt es auch einen Anspruch auf eine konkrete Platzierung?

4 Antworten zu “Rechtsanspruch auf Aufnahme in den Suchmaschinen-Index (am Beispiel Google)?”

  1. Malte sagt:

    Was für ein Quatsch. Natürlich gibt es kein Recht auf Aufnahme. Da reicht ein Satz um das zu sagen, einen ganzen Podcast braucht man dafür nicht.

  2. RA Dr. Bahr sagt:

    @Malte: Anders die herrschende Rechtsordnung.

  3. Schlumps sagt:

    Gibt es ein“Recht“ aus Suchmaschinen entfernt zu werden?
    LG
    Danke