29. September 2009

Preisangabepflichten für Affiliates?


Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Andere Formate:  
 ++ Quicktime (MOV) ++ Windows Media (WMV) ++ iPOD (MP4) ++ Handy (3GP) ++ 
 ++ Podcast (MP3)

Inhalt:
Auch im Jahre 2009 ist das Problem im Affiliate-Marketing nach wie vor höchstrichterlich ungeklärt: Die Frage, ob und in welchem Umfang einen Affiliate Preisangabepflichten treffen. Dazu folgendes alltägliches Beispiel:

Der Affiliate A ist beim Merchant M, einem großen Online-Versandhaus, Geschäftspartner. Um Provisionen zu erhalten, bindet A auf seiner Webseite Werbematerialien des M ein, so dass zahlreiche Produkte des M auf der Homepage des A angezeigt werden.

Die Frage ist nun: Ist A verpflichtet, die einzelnen Preise der umworbenen Gegenstände bereits auf seiner Webseite zu nennen? Oder reicht es aus, wenn der Interessent die Preise erstmals auf der Webseite des M findet?


Das heutige Video geht dieser Frage nach.

2 Kommentare zu “Preisangabepflichten für Affiliates?”

  1. [...] Law-Vodcast der Kanzlei Dr. Bahr haben wir ein sehr interessantes Video entdeckt, auf das wir hier verlinken [...]

  2. [...] notiert: Bei Dr.Bahr gibt es ein schönes – weil einfach gehaltenes – Video zu den Preisangabepflichten im Affiliate-Bereich mit einem kurzen Überblick, wann und wer [...]